Aufgabe des Fördervereines
"Umsonst ist nur der Tod - und der kostet einen das Leben!"

Der Förderverein wurde gegründet um der Bereitschaft Weißenstadt des Bayerischen Roten Kreuzes finanziell unter die armen Arme zu greifen. Leider ist nichts kostenlos, auch nicht, wenn man helfen möchte.

Im Gegenteil. Fast alle Geräte, sowohl medizinisch, als auch funk- oder sicherheitstechnisch sind gerade für Organisation mit Sicherheitsaufgaben extrem teuer, da hier besondere Anforderungen an die Ausrüstung gestellt werden.

 

Dazu kommt, dass sich die Bereitschaft nur durch Spenden, öffentliche Aktionen und Sanitätsdienste das benötigte Geld erwirtschaften kann. Leider verstehen die wenigsten Veranstalter, dass auch für die sanitätsdienstliche Sicherheit von Veranstaltungen ein kleiner finanzieller Beitrag zu leisten ist.

Unsere Bereitschaft kann diesen Dienst aber auch nicht jedem kostenlos anbieten, da das vorzuhaltende Material ständig erneuert bzw. wegen Ablaufs ersetzt werden muss. Das Einsatzfahrzeug muss finanziert und unterhalten werden, die Garage und der Unterrichtsraum müssen instand gehalten werden und vieles mehr...

Unterstützung durch Krankenkassen erhält die Bereitschaft nicht. Selbst Einsätze der "Helfer vor Ort" können nicht abgerechnet werden.

 

Im Katastrophenfall oder aber auch bei einem medizinischen Notfall (der jeden Einzelnen schnell selbst betreffen kann) ist jeder froh, wenn die Helfer der Bereitschaften da sind um zu helfen und u.U. Leben zu retten. Gerade dann, wenn der öffentlich-rechtliche Rettungsdienst auf Grund der Witterung mal länger braucht oder der Einsatzgröße nicht mehr ausreichend begegnen kann.

 

Deshalb hat sich der Förderverein der Bereitschaft Weißenstadt die Aufgabe gestellt Fördermitglieder zu finden, welche diesen freiwilligen Dienst finanziell unterstützen.

Außerdem will der Förderverein durch spezielle Benefizveranstaltungen und verstärkte Öffentlichkeitsarbeit der einheimischen Bevölkerung und auch der wachsenden Zahl der Gäste Weißenstadts das gute Gefühl geben, im Fall der Fälle eine rundum kompetente und schnelle Notfall-Erstversorgung erhalten zu können, durch Finanzierung der notwendigen Mittel für die Sanitätsbereitschaft Weißenstadt.